CIA Webseite lahmgelegt

Die Hacker-Vereinigung Anonymous hat die Webseite des amerikanischen Geheimdienstes CIA gehackt. Die Seite war während Stunden nicht abrufbar. Anonymous hatte die Seite vermutlich mit Daten-Anfragen überhäuft, so dass der Server unter der Datenlast zusammenbrach.

Zuletzt hatte die Vereinigung bereits die Webseiten der amerikanischen Bundespolizei FBI und des Justizministeriums auf diese Weise gehackt. Anonymous rächte sich damit für die Schliessung der Online-Speicherplattform „Mega-Upload“. Die Vereinigung setzt sich ein für freien Datenfluss, Redefreiheit und gegen Zensur.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.