Kerze löste Wohnungsbrand aus

Wohnungsmieter war fahrlässig im Umgang mit Kerze

Brand im Tribschenquartier Brand im Tribschenquartier Brand im Tribschenquartier Brand im Tribschenquartier Brand im Tribschenquartier

Eine unbeaufsichtigte Kerze hat den Brand in einer Wohnung an der Tribschenstrasse in der Stadt Luzern vom vergangenen Dienstag ausgelöst. Dies teilte die Luzerner Staatsanwaltschaft mit.

Beim Brand war der 75-jährige Wohnungsmieter verletzt worden, 15 Personen mussten evakuiert werden. Weil der Docht der Kerze unten tief war, steckte der Mieter mehrere Zündhölzer in die Kerze. Diese fielen auf den Boden und setzten einen Teppich in Brand, hiess es bei der Staatsanwaltschaft.  

Kommentieren

comments powered by Disqus