Luzern: Kunden sollen wissen, wie sauber ein Restaurant ist

SP reicht Vorstoss ein

Küche in einem Restaurant (Symbolbild)

Im Kanton Luzern sollen Kunden von Restaurants und anderen Lebensmittelbetrieben besser darüber informiert sein, wie sauber der Betrieb arbeitet. Das verlangt ein Vorstoss der SP im Luzerner Kantonsparlament.

Kürzlich kam aus, dass ein bekanntes Restaurant in Luzern nicht sauber arbeitet. Bei einer Kontrolle waren verschimmelte Lebensmittel und dreckige Geräte gefunden worden - zum wiederholten Mal.

Für einen Betrieb habe ein solcher Fall aber praktisch nur eine Busse zur Folge, schreibt die SP in ihrem Vorstoss. Die Gäste des Restaurants würden kaum etwas davon erfahren. Genau das soll sich nun aber ändern. Künftig sollen Restaurants und andere Lebensmittelbetriebe eine Art Note bekommen, von «sehr gut» bis «ungenügend», fordert die SP. Die Note soll öffentlich sein.

Im Kanton Zug sind die Bewertungen der Restaurants durch die Lebensmittelkontrolleure seit rund acht Jahren öffentlich. Seither habe sich die Qualität der Restaurants deutlich verbessert, schreibt die SP.

 

Kommentieren

comments powered by Disqus