Knox spricht erstmals öffentlich zu Mordvorwürfen

Sie habe niemanden umgebracht

<p>Knox beteuerte im Fernsehen ihre Unschuld.</p>

Die wegen Mordes verurteilte und später freigesprochene US-Studentin Amanda Knox hat sich erstmals öffentlich zu den Mordvorwürfen zu Wort gemeldet. Sie habe niemanden umgebracht, sagte sie im Interview mit dem US-Sender ABC. Das einzige was man ihr vorwerfen könne sei, dass sie jung und naiv gewesen sei.

Seit der Ermordung einer britischen Studentin vor 6 Jahren in Italien macht der Fall weltweit Schlagzeilen.

Kommentieren

comments powered by Disqus