Stadt will günstigen Wohnraum schaffen

Mindestens 130 preisgünstige Wohnungen geplant

Die Stadt Zug will günstige Mietwohnungen schaffen. Im Westen und im Norden der Stadt sind Zonen mit mindestens 130 preisgünstigen Wohnungen geplant. Der grösste Teil davon soll im Gebiet „Lüssi Göbli“ entstehen; ein kleinerer Teil „Im Rank“. Dies zeigt der Bericht der Zuger Stadtregierung. Das Stadtparlament entscheidet über die dafür nötigen Bebauungspläne Anfang Juni.

Kommentieren

comments powered by Disqus