Rekord geschafft: Felix Baumgartner schneller als der Schall

<p>Der Extremsportler Felix Baumgartner im Druckanzug, mit welchem er heute aus der Stratosphäre auf die Erde springen will.</p>

Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner hat sich ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: Als erster Mensch will er im freien Fall die Schallmauer durchbrechen. Für dieses Vorhaben lässt er sich in einem Heliumballon an den Rand der Atmosphäre - in die Stratosphäre - bringen. Von dort will er abspringen und im rund fünf Minuten langen freien Fall die Schallmauer durchbrechen. Fünf Jahre hat sich Baumgartner auf dieses Vorhaben vorbereitet.

Vergangene Woche wurde der erste Sprung wegen zuviel Wind abgesagt. Maik Wisler aus der Radio Pilatus Morgenshow hat trotzdem mal bei Felix Baumgartner nachgefragt und gemerkt, der ist irgendwie aus dem Pilatusland. ;-) Das lustige Telefon mit dem Namensvetter könnt ihr nachhören.

Rekord geschafft

Nun ist es offiziell: Felix Baumgartner hat den Sprung aus rund 39 Kilometer Höhe am Sonntagabend (Schweizer Ortszeit) gewagt. Der Österreicher hat nun drei Rekorde in der Tasche. Er flog als erster Mensch schneller als der Schall und erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 1342.8 km/h, es ist die höchste Ballonfahrt aller Zeiten und Baumgartner ist neu auch Rekordhalter im höchsten Fallschirmsprung, welcher je ein Mensch gemacht hat.

Audiofiles

  1. Rekordversuch Felix Baumgartner verschoben. Audio: Andrea Stoll
  2. Maik Wisler telefoniert mit Felix Baumgartner. Audio: Andrea Stoll

Kommentieren

comments powered by Disqus